Was lange währt, wird hoffentlich endlich gut

 



Was lange währt, wird hoffentlich endlich gut
  Startseite
    Über uns
    Die letzten 2 Jahre
    Schwoerer-Haus
    Das "eine" Haus !
    Architektin / Pläne
    Erdarbeiten
    Anlieferung/Aufstellung
    Innenleben
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 
Letztes Feedback


http://myblog.de/hausbau-eckental

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Die letzten 2 Jahre

Zwei Dumme, Ein Gedanke

Als Kathrin 2012 in Christians Kellerwohnung einzog, war uns beiden klar - diese Wohnung können wir uns echt schnuckelig machen, wir können viel Geld sparen, ABER auf Dauer und dann noch mit Kind wird das nichts. Wir müssen die Zähne zusammenbeißen, viel arbeiten, fleißig sein und dann können wir uns eventuell mal ein Haus bauen. Kathrin hätte auch ein "gebrauchtes" Haus gekauft allerdings standen die Preise in keinem Verhältnis - dazu später mehr. Als sich dann auch noch 2012 die Chance auf ein Grundstück ergeben hat, waren wir Feuer und Flamme - wir sind im Hausplanungsfieber. Das Thema Grundstück ist dann leider im Sand verlaufen und keiner hatte dieses Grundstück mehr angesprochen. Wir waren deprimiert. Wir wollten eigentlich in Heroldsberg bleiben jedoch wird hier der Quadratmeterpreis mit über 400 € gehandelt. Nicht realisierbar! Wir suchten nach gebrauchten Häusern, sahen uns viele an-auch ältere/günstigere - Christian ist Handwerker durch und durch. Aber in keinem Objekt stand Aufwand und Preis im Verhältnis. Wir wollten alles platzen lassen, sahen uns fortan auch Eigentumswohnungen und Mietwohnungen an... aber nichts zu wollen - die Preise waren unglaublich und der Gedanke das wir uns für den Kaufpreis einer Wohnung auch ein Haus bauen könnten ließ uns einfach nicht los. 2014: Mia wurde geboren und ab nun drängte die Zeit und war andauernd gegen uns. Und dann ging es Ende 2014 schnell: Christian hat ein Grundstück für uns ergattert/erarbeitet/erbeten, zwar nicht in Heroldsberg, aber dafür in Eckental / Eschenau - er war so fleißig und tat alles dafür das wir unseren Traum verwirklichen können. Ende 2014 war dann gleich noch der Notartermin. Ein Wahnsinn!!! Wir waren so happy erleichtert und glücklich. Ein Grundstück am Ende einer Ortschaft, vor einem Wasserschutzgebiet mit freiem Blick auf Wiesen und Wälder.  Unser eigenes "Land"... aber was nun...???
26.3.15 15:14





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung